Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumUnterrichtUnterrichtRechtscheibwerk...Rechtscheibwerk...Die Rechtschreibwerkstatt= RechtschreiblernmethodeDie Rechtschreibwerkstatt= Rechtschreiblernmethode
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
neuer Beitrag
 21.06.2009 14:45
 
Hallo,
ich befasse mich mit dem Konzept der Rechtschreibwerkstatt erst seit kurzer Zeit. Dabei hat es in mir solch ein großes Interesse geweckt, dass ich es zum Thema meiner ersten Staatsexamensarbeit (Lehramt Sonderpädagogik) gemacht habe. Emsig habe ich mich auch schon in das Konzept eingelesen. Zur Zeit versuche ich eine Gliederung für die Arbeit zu erstellen, an dieser bastel ich schon eine geraume Zeit und scheine mich nun selbst in eine gedankliche Sackgasse manövriert zu haben. Mein Vorhaben war das Konzept der Rechtschreibwerkstatt als ein Unterrichts- und Förderkonzept für den Schriftspracherwerb vorzustellen, das eine Differenzierung nach dem individuellen Lernstand ermöglicht (bes. wichtig für d. Förderschwerpunkt Lernen). Oft wird das Konzept der Rechtschreibwerkstatt jedoch als Rechtschreiblernkonzept dargestellt (wenn auch nicht auf dieser Seite), auch die Beschreibung des Grundkonzepts setzt hier den Schwerpunkt. Aber die Rechtschreibwerkstatt umfasst doch mehr, bsp.das Lesen lernen im Anfangsunterricht uvm. Ich habe mich selbst nun soweit verunsichert, dass für mich die Ausführungen zum Anfangsunterricht (Konzept: Richtig schreiben lernen von Anfang an) und die Rechtschreibwerkstatt selbst, nebeneinander stehen. Dabei umfasst die Rechtschreibwerkstatt doch beides. Es scheint, als hätte ich den roten Faden verloren, ich hoffe ihr könnt mir helfen ihn wieder zu finden, um einen Ansatzpunkt zu finden.
Um mir selbst aus diesem Dilemma zu helfen, habe ich mir die Frage gestellt, ob ich das KOnzept als Konzept für den Anfangs- und Förderunterricht im Schriftspracherwerb beschreiben kann, mit dem Schwerpunkt Rechtschreibung?
Viele Grüße
Bridget
neuer Beitrag
 21.06.2009 22:49
 

 

Hallo,

unter "Diskussion" findest Du (>Kritik>Zulassung) folgende Formulierung:

"Die Materialien der Rechtschreibwerkstatt verstehen sich ausdrücklich als zusätzliches Fördermaterial für den Bereich des Rechtschreibens im Rahmen des Faches Deutsch. Die Unterlagen der Rechtschreibwerkstatt sind nicht für das komplette Unterrichtsfach konzipiert. Eine explizite Zulassung ist daher nicht erforderlich und muss nicht zuvor beantragt werden."

Hilft Dir das weiter?

Grüße

Vitus

neuer Beitrag
 24.06.2009 12:25
 
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Sie hilft mir weiter. Habe scheinbar vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr gesehen. Also nochmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Muss nämlich in 2 Tagen meine
Viele Grüße

Bridget
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
ForumForumUnterrichtUnterrichtRechtscheibwerk...Rechtscheibwerk...Die Rechtschreibwerkstatt= RechtschreiblernmethodeDie Rechtschreibwerkstatt= Rechtschreiblernmethode

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7403 Beitäge in 2048 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 933
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 295
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2017 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung