Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumMethodenMethodenModellwortschat...Modellwortschat...ArbeitsweiseArbeitsweise
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
neuer Beitrag
 12.09.2010 20:12
 

Wir arbeiten in der Schule von Klasse 1-4 mit der Rechtschreibwerkstatt. Wir sind uns aber teilweise unsicher, ob unsere Arbeitsweise mit dem MWS korrekt ist. Im Bereich LB ist noch alles klar. Wenn die Kinder dann in den Bereich LD kommen, bekommen sie die entsprechend mit LD gekennzeichneten Karten des MWS II dazu. Mischen die Kinder diese (und alle in den diversen Bereichen folgende) Karten unter den vorhandenen LB-Kartensatz oder werden die neuen Karten separat verwendet?? In den Pässen sind manche Sortieraufgaben für bestimmte Kartensätze ausgewiesen z.B. WA-Karten Nr.... bis Nr.... . Die Kinder können diese ja nicht ständig umsortieren, oder?  Hier sind wir unsicher. Über einen Tipp hierzu wäre ich sehr dankbar. LG

neuer Beitrag
 12.09.2010 21:04
 

Hallo traxler,

ja, es ist richtig, dass die Modellwortschatzkarten jeweils zum bestehenden MWS hinzu gegeben werden. Nein, die Kinder sollen die Karten nicht ständig umsortieren. Wohl aber werden die MWS-Karten bei den wichtigen Sprachübungen in Partnerarbeit sortiert, und zwar nach bestimmten rechtschriftlich relevanten Phänomenen (z.B. kurzer Vokal, langer Vokal).

Gerade für die Sortierübungen in Partnerarbeit ist es daher notwendig, dass die MWS-Karten auch vermischt sind, denn sonst hätten die Kinder z.B. im Lernbereich LV "nur" Wörter mit Doppelkonsonanten, ck, tz, ie, und ß. Die jeweils (gegenteiligen) anderen Beispiele würden fehlen, etwa Wörter mit langem Vokal (z.B. Tafel, Blume, lesen, Rose...) oder Wörter mit kurzem Vokal, die keine Kennzeichnung durch Doppelkonsonant, ck oder tz benötigen, weil schon zwei (verschiedene) Konsonanten folgen (z.B. Bank, fest, Schrift, Post, Punkt...).

In den Aufgabenheften zum Modellwortschatz (LB, LD, LV, WA, WU) findest du zu den Sortierübungen genaue Hinweise, auch zur Durchführung der verschiedenen möglichen Grundübungen: Sortieren in Partnerarbeit, Schreiben und Partner- oder Selbstdiktat. Bei den einzelnen Übungen wird darauf verwiesen, bis zu welcher Karte man den MWS für eine Übung nutzen kann (bei LV z.B. bis zur Karte 560), oder ob zum Beispiel im Lernbereich WU bei einigen Übungen nur die Verben genutzt werden sollen. Diese kann man dann leicht über die Bezeichnung auf der Rückseite heraussuchen.

Fast alle MWS-Karten sind auch Karten, die für Übungen zum Lernbereich WA genutzt werden können. Einen ausgewiesenen Teil (wie LD oder LV) der MWS-Karten zum Lernbereich WA gibt es nicht, da ja alle Wörter eine Wortart haben. Hier gibt es nur die Unterscheidung WA (fett gedruckt) und WA. Die fett gedruckte WA Bezeichnung kennzeichnet leichter zuzuordnende Wortarten (z.B. Konkreta).

Mein Tipp wäre, die Aufgabenhefte zum Modellwortschatz für die Arbeit zu nutzen. Hier bekommt man als LehrerIn viele Anregungen, mit den MWS-Karten sinnvoll zu arbeiten.

Schöne Grüße,

Marianne

vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
ForumForumMethodenMethodenModellwortschat...Modellwortschat...ArbeitsweiseArbeitsweise

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7392 Beitäge in 2041 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 930
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 295
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2017 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung