Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
 
ForumForumAktuell - NeuAktuell - NeuAktuellAktuellAnlautbilder/ AnlauttabelleAnlautbilder/ Anlauttabelle
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
neuer Beitrag
 23.08.2006 21:51
 
Hallo,
ich möchte hier gern einmal eine Bitte weitergeben.
Ich und meine Kollegen fänden es ungemein hilfreich, wenn es die Bilder der von der Rechtschreibwerkstatt verwendeten Cliparts als Bilderschrift (Font) für den Computer gäbe.
Es ist sehr mühselig, sie alle aus verschiedenen Fonts herauszusuchen. Vielleicht hat jemand auch noch einen Tipp!
DANKE Julchen69
neuer Beitrag
 30.08.2006 22:23
 
Hallo Julchen69,

vielen Dank für die Anregung. Ich werde darüber nachdenken. Mal sehen, wie viel Aufwand es ist, einen Zeichensatz mit den Anlautbildern des Anlautlineals zu erstellen.

Viele Grüße
Norbert
neuer Beitrag
 10.09.2006 20:15
 
Hallo Norbert,
vielen Dank für den Zeichensatz!:)
Jetzt können wir mit dem Anlautlineal so richtig durchstarten!
Danke Julchen69
neuer Beitrag
 22.08.2007 23:40
 

Hallo Norbert!

Da ich im ersten Schuljahr mit dem Material der Rechtschreibwerkstatt arbeite, wäre der Zeichensatz zum Anlautlineal für mich sehr hilfreich. Wo finde ich ihn?

A. B.

neuer Beitrag
 23.08.2007 14:52
 
Hallo, Norbert,

ich möchte dieser Bitte anschließen.
Auch ich arbeite im ersten Schuljahr mit der RSW und kann mir gut vorstellen einen Zeichensatz zum Anlaulineal zu benutzen.

Liebe Grüße von rz
neuer Beitrag
 23.08.2007 21:01
 

Hallo,

eine Erprobungsfassung des Zeichensatzes findet ihr im Downloadbereich:

02-RS-Materialien/04-Anlautlineal/08-Zeichensatz...

Viele Grüße

Norbert

neuer Beitrag
 23.08.2007 21:49
 

Hallo Norbert,

vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Zeichensatz heruntergeladen. Wie kann ich denn jetzt damit arbeiten? Wie kann ich den Zeichensatz in einem Word-Dokument verwenden?

A. B.

neuer Beitrag
 23.08.2007 23:46
 

Hallo Rosemarie,

gehe mal unter "Hinweise", nachdem du dich im Forum angemeldet hast. Auf dieser Seite findest du die Dokumente. Seltsam ist, dass ich heute Nachmittag auch den Schriftsatz gefunden hatte. Als ich ihn jedoch installieren wollte, fand ich nichts mehr. Sollte ich mich so geirrt haben?

Wer hat genau das entdeckt, was Rosemarie sucht und ich eigentlich gefunden hatte?

Gutes Nächtle ihr da draußen

ANNEK

 

neuer Beitrag
 24.08.2007 00:19
 
 bearbeitet durch Norbert  am 24.08.2007 00:25:18

Hallo Anne, hallo Rosemarie,

öffne die Zip-Datei. Kopiere die ttf-Datei in das Font-Verzeichnis von Windows (Das liegt vermutlich in deinem Laufwerk C: unter Windows/Fonts. Du kannst dann den Zeichensatz "rsw-anlautbilder" in deinem Textverarbeitungsprogramm aufrufen. Stelle dann eine möglichst große Schrift ein. Die Tastaturbelegung zum Zeichensatz findest du an gleicher Stelle im Downloadbereich (PDF-Dokument direkt darunter):

02-RS-Materialien/04-Anlautlineal/08-Zeichensatz...  /09-Tastaturbelegung zum Zeichensatz ...

Nun tippe in deiner Textverarbeitung einfach den Buchstaben ein und in deinem Dokument erscheint das dazugehörige Anlautbild.

Viele Grüße

Norbert

neuer Beitrag
 24.08.2007 19:12
 
 bearbeitet durch A. B.  am 25.08.2007 07:42:40

Hallo ,

es gelingt mir trotz der Hinweise nicht, den Zeichensatz rsw-anlautbilder im Textverarbeitungsprogramm aufzurufen, obwohl ich alles andere getan habe. Unter Windows/Fonts steht er auch nicht, obwohl er dorthin kopiert wurde. Hat irgendjemand noch mehr Tipps für mich?

A. B.

neuer Beitrag
 25.08.2007 12:48
 

Hallo A. B.

hast du die ZIP-Datei oder die entpackte Datei ins Font-Verzeichnis kopiert? In das Fontverzeichnis muss die entpackte Datei (mit der Endung .ttf) kopiert werden.

Alternativ kannst du folgendermaßen vorgehen. Entpacke die Zip-Datei und kopiere den Zeichensatz in irgend ein Verzeichnis. Gehe nun in die Systemsteuerung und rufe dort "Schriftarten" auf. Wähle im Menü "Datei" dann "Neue Schriftarten installieren" auf. Im nächsten Fenster gibst du den Pfad an, in den du die entpackte Zeichensatzdatei kopiert hast. Jetzt kopiert Windows diese Datei in das Font-Verzeichnis und es steht dir in der Textverarbeitung (welche benutzt du?) zur Verfügung.

Grüße

Norbert

neuer Beitrag
 25.08.2007 18:15
 

Hallo Norbert!

Vielen Dank! Jetzt hat es geklappt und ich kann die Schriftart nutzen.

Bis bald

A. B.

neuer Beitrag
 26.08.2007 13:03
 

Hallo Norbert,

ich war neugierig und habe den Schriftsatz ausprobiert. Vielen Dank für diese Arbeit!

Für die Sekundarstufe werde ich die Anlautbilder u. a. dafür einsetzen, wenn es um den Aufbau und die Systematik von Rechtschreibung geht. Es fällt den Schülern in der Sek I gar nicht mehr auf, dass es eine grundlegende Zuordnung von Lauten und Buchstaben gibt. Außerdem ist es natürlich eine entspannte Möglichkeit, einen Rätselvorrat für die Klassen 5/6 zu schaffen. Vielleicht lassen sich ganze Briefe schreiben.

Ich konnte bei mir ab der Schriftgröße 28 sehr gute (Druck)Ergebnisse erzielen. Die Anlautbilder q, w, x, ä, ö, ü, ß und sp ließen sich gar nicht aufrufen. Das v - der Vogel - ist nicht zu erkennen.

In der Tastaturbelegung fehlt in der Tabelle die Tastenbezeichnung R.

Ich freue mich über diese Bereicherung und grüße dich herzlich

ANNEK

neuer Beitrag
 26.08.2007 13:55
 
 

Liebe Anne,

interessant, dass dieser Zeichensatz auch in der Sekundarstufe Anwendung finden kann. Die Idee, die Anlautbilder aufzugreifen, um die Lautgrammtik mit den Kindern zu erarbeiten, finde ich toll.

Dass nicht alle Buchstaben als Anlautbilder zur Verfügung stehen (siehe hierzu das Dokument Tastaturzuordnung) liegt daran, dass ich diesen Zeichensatz seinerzeit "mit der heißen Nadel" als Entwurf gestrickt habe. Ich müsste mich noch einmal daran setzen und den Zeichensatz ganz neu erstellen. Doch dazu fehlt im Augenblick leider die Zeit.

Da ich ohnehin auf der Suche nach einem Programmierer bin, der für mich die "Vereinfachte Druckschrift (VD)" und die "Verbundene Druckschrift (VD)" als Zeichensatz erstellen soll, möchte ich auch den Zeichensatz mit den Anlautbildern gern in professionelle Hände geben.

Vielleicht kennt ja ein Forumsleser einen kompetenten und bezahlbaren Profi, der für mich solche Zeichensätze erstellen kann (bitte an info@rechtschreibwerkstatt.de wenden).

Liebe Grüße aus dem schattigen Ahlen

Norbert

neuer Beitrag
 26.08.2007 15:29
 

Lieber Norbert,

ich kann mir vortellen, dass Studenten an so einem Programm Interesse hätten. Welcher Studiengang beschäftigt sich mit solchen von dir genannten Aufgaben? Welche Uni bietet diese Studiengänge an? Dann wäre es einfacher, einen kompetenten und bezahlbaren Menschen zu finden. Manchmal sind solche tollen Leute auch schon an der Oberstufe zu finden.

Die Leser unter uns, deren Kinder bereits studieren, haben vielleicht einen guten Zugang zu dieser Problematik.

Liebe Grüße

Anne

neuer Beitrag
 04.09.2007 19:41
 
Lieber Norbert,

vielen Dank für die Anregungen, wie man den Zeichensatz mit Anlautbildern des Anlautlineals in die Fonts übertragen kann.
Es hat auf Anhieb geklappt.
Ich freue mich schon auf die Arbeit mit den Bildern.

Liebe Grüße von Rosemarie
neuer Beitrag
 18.09.2007 22:04
 

Lieber Norbert,

ich stelle gerade die wichtigsten Laut-Buchstaben-Zuordnungen im Gegensatz zu den fremsprachigen Laut-Buchstaben-Zuordnungen für den Bereich der Fremdwörter her. Die Anlautbilder, die ich gebraucht habe, ließen sich gut einbinden. Ich finde aber nur die Säge für das [z] in der Anlauttabelle. Gibt es auch ein Anlautbild für das [s]?

Liebe Grüße

Anne

neuer Beitrag
 19.09.2007 00:14
 
 bearbeitet durch sost  am 19.09.2007 00:16:24

Liebe Anne,

ein deutsches Wort mit s/S (geschrieben) am Wortanfang und [s] (gelautet) gibt es nicht. In Fremdwörtern finden wir [s] am Wortanfang vor allem vor Konsonanten (Skelett, Slalom, Smoking, Snop, Sweater, Szene), in wenigen Fällen auch vor einem Vokal (Sandwich, Sex, Sir, Sound, Suite).

In deutschen Wörtern sprechen wir [ts] in Wörtern, die mit z/Z geschrieben werden. Du könntest dich also mit solchen Wörtern wie Zange oder Zebra behelfen.

Schau dir doch hierzu einmal meine türkische bzw. spanische Anlauttabelle an. Vielleicht hilft dir dies weiter, da ich hier die gleichen Schwierigkeiten hatte, wie du jetzt.

Liebe Grüße

Norbert

neuer Beitrag
 19.09.2007 08:15
 
 bearbeitet durch ANNEK  am 19.09.2007 08:16:15

Lieber Norbert,

man kann so alt werden wie eine ...

Ich bin verblüfft, dass ich so ganz einfache Dinge der Laut-Buchstaben-Zuordnung erst jetzt lerne: Ein deutsches Wort mit S/s geschrieben am Wortanfang und [s] gelautet gibt es also nicht.

Vielen Dank für diesen Steigbügel, Norbert.

Hängen die Anlauttabellen im Downloadbereich?

Liebe Grüße

Anne

 

neuer Beitrag
 19.09.2007 10:22
 
Hallo ANNEK,

alle Infos zum Thema Anlautlieal etc. findest Du im Downloadbereich unter

-> 02-RS-Materialien -> 02-Anfangsunterricht
    -> 04-Anlautlineal
    -> 05-Anlautbilder
    -> 06-Fremdsprachen

Viele Grüße,
Sascha
vorherige vorherige
 
Nächste Nächste
ForumForumAktuell - NeuAktuell - NeuAktuellAktuellAnlautbilder/ AnlauttabelleAnlautbilder/ Anlauttabelle

RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7392 Beitäge in 2041 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 930
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 295
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2017 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung