Forum
» Forum registrieren  anmelden
Das Rechtschreibwerkstatt Forum minimieren
ForumForumSucheSucheErgrebnisseErgrebnisse
 
Ihre Suche brachte 21 Ergebniss(e):
neuer Beitrag
 22.01.2018 10:22  
Titel: Re: tz ck
 
Herr Wort und Herr Alt haben einmal alle Grundwörter der deutschen Gegenwartssprache nach Wörtern mit ck durchforstet und die Herkunft der Wörter nachgeschlagen. Dabei hat sich ihr Verdacht zur ck-Schreibung bestätigt. Es ist offensichtlich so: Zunächst wurde d...
neuer Beitrag
 21.12.2017 12:34  
Titel: Re: tz ck
 
Lieber Thore, lieber Justus, hier findet Ihr nun die Geschichte zum ck von Herrn Alt. Das war ganz schön schwierig, die Entwicklung dieser Buchstaben herauszufinden. Die vollständigen Wörterlisten von Herrn Wort fehlen noch. Er braucht noch etwas Zeit. Viele Grü...
neuer Beitrag
 18.12.2017 16:34  
Titel: Re: tz ck
 
Lieber Thore, lieber Justus, es fehlt ja noch die Antwort zum ck. Herr Alt wälzt noch seine Bücher und Herr Wort erstellt gerade Wörterlisten mit ck-Wörtern. Ich bin selbst gespannt, was die beiden herausfinden. Viele Grüße Graf Ortho
neuer Beitrag
 29.11.2017 13:37  
Titel: Re: tz ck
 
Lieber Justus, lieber Thore, mit dieser Frage haben sich meine Prinzipienwächter vor einiger Zeit schon einmal beschäftigt. Warum wir nicht zz sondern tz schreiben? Die Antwort auf diese Frage findet Ihr hier. Warum wir nicht kk sondern ck schreiben? Das ist etwas k...
neuer Beitrag
 28.06.2017 01:51  
 
Liebe Karla, zunächst zu dem Phänomen: In der Regel wird in der deutschen Schriftsprache jedem gesprochenen Laut ein Buchstabe oder eine Buchstabengruppe zugeordnet. Diese regelhafte Laut-Buchstaben-Zuordnung gilt auch umgekehrt (Lernbereich LB = regelhafte Laut-Buchstaben-Zu...
neuer Beitrag
 25.06.2017 15:40  
 
Es hätte mich auch gewundert, wenn Herr Alt nicht auch noch etwas zu den oe-Wörtern sagen würde. Er hat sich die niederländischen Wörter von Frau Fremd einmal genauer angesehen und die Zusammenhänge zwischen den Sprachen erforscht. Etwas despektierlich war...
neuer Beitrag
 24.06.2017 17:17  
 
Die E-Mail von Herrn Joest hat Frau Fremd keine Ruhe gelassen. „Wenn es stimmt, dass die Buchstabenfolge oe in calvinistischen Regionen als [u:] und in lutherischen Landesteilen als [o:] gesprochen wird, dann müssten wir in den Niederlanden viele Namen mit oe, gesprochen als [u:...
neuer Beitrag
 24.06.2017 00:22  
 
Herr Wort hat sich noch einmal die Ortsnamen vorgenommen und eine Landkarte mit den verschiedenen Aussprachen der Ortsnamen angefertigt. Hier könnt ihr sehr schön sehen, dass die Aussprachen mit [ø:] und [œ] überwiegen. Nur sehr wenige Ortsnamen werden mit [o:] gesp...
neuer Beitrag
 21.06.2017 17:57  
 
Herr Wort hat sich einmal die Familiennamen, die mit oe geschrieben werden, genauer angesehen und bei verwandt.de die räumliche Verteilung nachgeschlagen. Die Ostfriesen liegen hier weit vorne. Ihr Name, Herr Joest, ist dagegen vor allem im Rheinland zu Hause. Viele Grüße ...
neuer Beitrag
 19.06.2017 13:00  
 
Lieber Oskar, dann wünsche ich dir und den Kindern aus deiner Klasse noch viele interessante Unterrichtsstunden und danach tolle Ferien. Viele Grüße Graf Ortho
neuer Beitrag
 14.06.2017 14:25  
 
Lieber Oskar, du hast völlig Recht: In der deutschen Sprache ist der Buchstabe Y/y ziemlich überflüssig. Wörter, in denen dieser Buchstabe vorkommt, sind immer Fremdwörter. Wir brauchen den Buchstaben also nur für Wörter, die wir uns aus anderen Sprachen ...
neuer Beitrag
 04.06.2017 00:35  
 
Lieber Oskar, Ja, das ist eine kluge Frage. Wir schreiben sehr viele Wörter so, wie wir sie sprechen (wenn wir hochdeutsch sprechen). Warum also eu nicht immer eu? Nun weiß ich ja nicht, wie alt du bist und in welche Klasse du gehst. Wenn du schon in der vierten oder hö...
neuer Beitrag
 01.06.2017 01:20  
 
Lieber Oskar, habe bitte einige Tage Geduld. Frau Laut ist gerade mit einer anderen Frage beschäftigt. Ich melde mich bald wieder. Viele Grüße Graf Ortho
neuer Beitrag
 31.05.2017 15:04  
 
Guten Tag, Herr Joest, vielen Dank für den Hinweis, dass es am Niederrhein und in Norddeutschland viele Familiennamen gibt, die mit oe geschrieben und mit lang gesprochenem [o:] gesprochen werden. Neu war für meine Prinzipienwächter, dass es bei der Aussprache der Buchst...
neuer Beitrag
 24.05.2017 15:10  
Titel: Re: Armut
 
Lieber Martin, das ist eine berechtigte Frage. Vermutlich entstand das Wort Wermut als  Ableitung von warm über den Umweg die Wärme (= ahd. wermi und mhd. werme). Das glaubt zumindest Herr Alt. Mehr zum Wort Wermut findest du hier. Viele Grüße ...
neuer Beitrag
 24.05.2017 15:06  
 
Das Wort "Wermut" wurde zu den Liste der unikalen Morphemen hinzugefügt. Die Diskussion hierzu findet Ihr hier.
neuer Beitrag
 21.05.2017 22:17  
 
Liebe Aguila, lieber Norbert, meine Prinzipienwächter haben euch nicht vergessen. Immer mal wieder haben sie zwischendurch nach Wörtern gesucht, die mit oe geschrieben werden. In der Tat, es gibt nur sehr wenige Fremdwörter. Wir haben im deutschen Wortschatz nur 9 Wörte...
neuer Beitrag
 17.05.2017 17:59  
 
Lieber Oskar, das ist eine ganz berechtigte Frage. Du solltest dich mit Frau Kurz (sie ist bei uns für das Vereinfachungsprinzip zuständig) zusammen schließen. Sie ist schon lange der Ansicht, dass der Buchstabe V/v abgeschafft werden sollte. Aber Herr Alt (zuständig f...
neuer Beitrag
 08.05.2017 00:56  
 
Liebe Aguila, lieber Norbert, da habt Ihr schöne Beispiele gefunden. Meine Prinzipienwächter haben nur kurz diskutiert und sie haben der Analyse von Norbert recht schnell zugestimmt. Aber dann wurde es richtig schwierig, als Herr Wort und Herr Alt versuchten, umfassende W&oum...
neuer Beitrag
 23.02.2017 17:40  
Titel: Re: Armut
 
Lieber Martin, diese Kinderlogik ist verblüffend. Herr Alt: „Das Adjektiv arm verhält sich zu Armut wie warm zu Wermut.“ „??? Hä ???“ Herr Alt: „Die germanische Nachsilbe -ut macht aus einem Adjektiv ein Nomen, so ähnlich wie un...
ForumForumSucheSucheErgrebnisseErgrebnisse
RSS nutzen     Modulinhalt drucken    
Meist gelesene Beiträge minimieren
Bislang wurden 7415 Beitäge in 2053 Diskussionen erstellt.
Die meist gelesene Diskussion war Scheinwörter - unikale Morpheme
Die lebhafteste Diskussion war I-Dötzchen bzw. I-Männchen
  Modulinhalt drucken    
aktivste Benutzer minimieren
Die aktivsten Benutzer in unserem Forum sind:

BenutzerBeiträge
Norbert 934
ANNEK 737
Gerd_Kruetzmann 365
anonymous 349
Gabi 341
Graf_Ortho 299
Tommy43 274
jenny 213
CV 161
sost 153
rs.admin 97
Wolf1964 95
Ulliw 82
Birgit 77
borkum 68
   
© 1998-2018 N. Sommer-Stumpenhorst   Nutzungsbedingungen  Datenschutzerklärung